Kostenloser Corona-Schnelltest (Bürgertest)

Seit Ende März bieten wir schnell und unkompliziert COVID-19-Antigen-Schnelltests für asymptomatische, also gesunde/symptomlose, BürgerInnen nach § 4a Coronavirus-Testverordnung an. Dies ist während der regulären Praxisöffnungszeiten in aller Regel ohne vorherigen Termin möglich, über einen kurzen Anruf zuvor würden wir uns aber trotzdem freuen, da es dann auch zu weniger Wartezeit kommt. Insofern Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind bringen Sie bitte Ihre Versichertenkarte (eGK) mit.

Termine für den Bürgertest können Sie am schnellsten bei uns einfach online buchen.


Impfungen gegen Corona-Virus

Ab dem 16.04.2021 impfen wir in unserer Praxis gegen SARS-CoV2, den Erreger von COVID19. Hierfür stehen uns wöchentlich zunächst wenige Impfdosen (max. 42) des mRNA-Impfstoffs Comirnaty® der Firmen BioNTech/Pfizer zur Verfügung sowie ggf. auch Impfdosen des Vektorimpfstoffs Vaxzevria® der Firma AstraZeneca.

Der Gesetzgeber gibt uns mit der „Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronavirus-Impfverordnung – CoronaImpfV)“ vor welche Personen wir in welcher Reihenfolge impfen dürfen. Aktuell werden vorrangig Personen der Priorisierungsgruppen 1 und 2 geimpft, wobei in unserer Praxis vor allem PatientInnen ab dem vollendeten 16. Lebensjahr (also ab dem 16. Geburtstag) sowie Eltern von Kindern- und Jugendlichen mit den folgenden Erkrankungen geimpft werden:

  • Personen mit Trisomie 21
  • Personen nach Organtransplantation
  • Personen mit malignen hämatologischen Erkrankungen oder behandlungsbedürftigen soliden Tumorerkrankungen, die nicht in Remission sind oder deren Remissionsdauer weniger als fünf Jahre beträgt
  • Personen mit interstitieller Lungenerkrankung, COPD, Mukoviszidose oder einer anderen, ähnlich schweren chronischen Lungenerkrankung (z.B. Asthma bronchiale mit dauerhafter Therapie mit einem inhalativen Corticosteroid)
  • Personen mit Diabetes mellitus (mit HbA1c ≥ 58 mmol/mol oder ≥ 7,5%)
  • Personen mit Leberzirrhose oder einer anderen chronischen Lebererkrankung
  • Personen mit chronischer Nierenerkrankung
  • Personen mit Adipositas (Personen mit Body-Mass-Index über 40)
  • Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht

Zudem gehören auch zwei enge Kontaktpersonen von Schwangeren der Priorisierungsgruppe 2 an, und grundsätzlich impfen wir auch gerne über 70-jährige Großeltern und Urgroßeltern unserer PatientInnen.

Den exakten Wortlaut der Impfverordnung und der sich daraus ergebenden Priorisierung können Sie unter folgenden Links nachlesen:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-informationen-impfung/corona-impfverordnung-1829940

https://www.kbv.de/media/sp/Schaubild_Corona_Impfgruppen_Ansicht.pdf

Da die Impfstoffmengen, die wir erhalten knapp sind und aktuell die Empfehlung gilt, dass BürgerInnen ab dem 60. Geburtstag vorrangig mit Vaxzevria® der Firma AstraZeneca geimpft werden sollen halten wir uns auch – insofern wir diesen Impfstoff vorrätig haben an diese Empfehlung der Ständigen Impfkomission (STIKO) am Robert-Koch-Institut. Da der Vektorimpfstoff Vaxzevria® aber nach wie vor für die uneingeschränkte Verwendung bei PatientInnen ab dem 18. Lebensjahr zugelassen ist kann dieser grundsätzlich weiter an alle diese Personen verimpft werden. Sprechen Sie uns also bei Interesse oder Fragen gerne persönlich an. Die STIKO schriebt in Ihrer aktualisierten Stellungnahme hierzu folgendes:

Auf Basis der derzeit verfügbaren, allerdings noch begrenzten Evidenz und unter Berücksichtigung der gegenwärtigen pandemischen Lage empfiehlt die STIKO, die COVID-19 Vaccine AstraZeneca für Personen im Alter ≥60 Jahren zu verwenden. Der Einsatz der COVID-19 Vaccine AstraZeneca für eine erste oder zweite Impfstoffdosis unterhalb dieser Altersgrenze bleibt indes nach ärztlichem Ermessen und bei individueller Risikoakzeptanz nach sorgfältiger Aufklärung möglich.“

Uns ist bewusst, dass das Impfen mit derart neuen Impfstoffen und aufgrund der Fülle an teils widersprüchlicher Berichterstattung in den Medien viele Fragen und Sorgen auslöst, sollten Sie an einer Impfung interessiert sein sprechen Sie uns daher gerne an. Wir werden versuchen alle Ihre Fragen entsprechend zu beantworten.

Ihre Unterlagen für die Impfung

Zu Ihrem Impftermin bringen Sie bitte – soweit möglich – die ausgedruckten und vollständig ausgefüllten Dokumente („Aufklärungsmerkblatt“ und „Anamnese- und Einwilligungsbogen“) für den entsprechenden Impfstoff (mRNA- oder Vektor-Impfstoff) in einfacher Ausfertigung mit:

Comirnaty® (Biontech/Pfizer) und Moderna®:
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

Vaxzevria® (AstraZeneca) und COVID-19 Vaccine Janssen® (Johnson & Johnson):
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Vektorimpfstoff-Tab.html

Des Weiteren benötigen wir verpflichtend zur Dokumentation der Impfung entweder Ihren Impfausweis oder – falls Sie keinen Impfausweis besitzen – eine sog. Ersatzbescheinigung, die sie hier herunterladen können:

Ersatzbescheinigung Impfausweis

Nach der Durchführung der Impfung müssen wir Sie noch mindestens 15 Min. in der Praxis nachbeobachten. Für die Zweitimpfung bekommen Sie in aller Regel direkt einen Termin bzw. eine Angabe der Kalenderwoche und Hinweise für die Vereinbarung des zweiten Impftermins.


Weitere Informationen

Unter den folgenden Links finden Sie weitere nützliche Informationen zur Impfung gegen das SARS-CoV-2-Virus:

Informationen und Dokumente zur Impfung mit mRNA-Impfstoffen (inklusive Informationen in mehreren Sprachen) der STIKO am RKI:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

Informationen und Dokumente zur Impfung mit Vektor-Impfstoffen der STIKO am RKI:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Vektorimpfstoff-Tab.html

Beschluss der STIKO zur 4. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung (01.04.2021):

https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/Vierte_Empfehlung_01042021_Download.pdf?__blob=publicationFile

Gesamtübersicht der Informationen zur COVID-19-Impfung der STIKO am RKI:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/COVID-19.html

Informationen des Paul-Ehrlich-Institutes (PEI) zum COVID-19-Vektorimpfstoff Vaxzevria® der Firma AstraZeneca:

https://www.pei.de/SharedDocs/arzneimittel/impfstoffe/Mono/COVID-19/EU-1-21-1529.html;jsessionid=A33A48CF6B275FB4259837E9D35BCA76.intranet241

Informationen des Paul-Ehrlich-Institutes (PEI) zum COVID-19-mRNA-Impfstoff Comirnaty® der Firmen BioNTech/Pfizer:

https://www.pei.de/SharedDocs/arzneimittel/impfstoffe/Mono/COVID-19/EU-1-20-1528.html